facebook
Deutsch English
LOGIN
   





UL-Team Moselflug auf Tour

Ja am 07.06.2014 war es dann soweit.
Unser UL Verein trifft sich um 09:00 LT am Shelter Moselflug.
Um 10:00 LT ging es dann an den Start.
Zwei C42B flogen gemeinsam im Formationsflug nach Mengen.
Wir waren zu Gast bei der Firma Comco-Ikarus die Hersteller der
berühmtesten UL Flugzeuges C42
Markus Nussbaum von Comco,
hat für eine Betriebsbesichtigung u. Beantwortung aller Fragen,
extra die Firma am Feiertag für uns geöffnet.
Danke an Markus u. Comco!!!


Der Abflug in Bitburg wurde uns durch Martin von der HaGe D-MHLL
erleichtert.
Hallo Martin, lieben Dank an dich,
das du beim Abflug nach Mengen
vom Team Moselflug u. UL Verein, zum Platz gekommen bist.
War richtig schön zu merken das einer da ist und
nach dem Abschied den Shelter schließt und für Ordnung sorgt.

Der Flug nach Mengen war schön und hat wirklich Spaß gemacht.
Im Formationsflug über den Schwarzwald u. Pfälzer-Wald,
vorbei an Burgen u. Flüssen war klasse.
Kann man wahrscheinlich auch nur im UL mit einer Reisegeschwindigkeit von 150km/h
wirklich genießen.
Nach der Ankunft am Flugplatz mengen konnten wir dann staunen.
Betrieb wie man sich das wohl viele Plätze wünschen.
Das ganze locker von den Türmern erledigt, mit großer Freundlichkeit u.
tollem Service. Landegebühren für UL 5,40€
Wir sagen Danke an die Betreiber.
Diesen Platz in der ersten Reihe der Flugplätze,
haben diese Platzindividualisten, sich über viele Jahre aufgebaut. 

Nachdem wir vom Hotelwirt (Fliegerwirt) begrüßt wurden und eingecheckt hatten,
und zu Gast bei Comco waren, haben wir uns zu einem Flug
durch Donautal entschlossen. War eine sehr gute Empfehlung vom Markus Nussbaum.
Das hat dann richtig Spaß gemacht. Der Flug über den Bodensee war besonders.

Solche oder ähnliche Flüge sollten wir UL èr alle öfters machen.
Dann macht das UL Fliegen noch mehr Spaß.
Dank der genossenen Ausbildung konnten wir auch über fremdem Gebiet
uns nach dem GPS Ausfall, zurecht finden.

Der UL Verein hat auf dem Flug auch wieder ein neues Mitglied bekommen.
An dieser Stelle ein
„Herzliches Willkommen“
Es hat Spaß gemacht diesen Flug mit dir zu machen.

Auch der Aufenthalt beim Fliegerwirt war einmalig.
Er kannte den Moselflug u. hat uns Sonderpreise gemacht u. bis spät in
die Nacht zu seinem Fliegerbier eingeladen.
Peter hat die Flasche (Etikett usw.) sowie die Aufmachung usw.
im Hotel dort besonders gut gefallen. 
Der Hotelwirt (Fliegerwirt) ist übrigens ein 100% UL Pilot der regelmäßig neben seinem
Job als Handelsvertreter einer großen Firma und seinem eigenen Hotel,
immer mehrmals im Jahr mit seinem UL (C42) auf die deutschen Inseln fliegt.
Ist auch ein richtiges UL-Original.

Den Rückflug haben wir dann wieder als besonders erlebt.
Bei günstigem Wind waren wir in 2Std. u. 9Minuten wieder auf
unserem Heimatflugplatz Bitburg angekommen.

Im Verein werden regelmäßig Flüge durch Deutschland geplant.
Wäre evtl. sinnvoll sich dort anzuschließen.
Auf dem Flug in Formation haben wir wiedermal gemerkt, wie sinnvoll
eine UL Heimat ist.

Wir hoffen ihr hattet ein schönes Pfingstfest.
Alles Gute, bis bald

Wilfried
Team Moselflug
UL-Team



   
Für mehr Freude am Fliegen